16. Juli 2015

Armband - DIY

Vergangene Woche war ich auf einem Junggesellinnenabschied unterwegs und habe davon ein kleines DIY für Zwischendurch für euch mitgebracht.

Da ich es nicht besonders prickelnd finde, wenn auf einem solchen Abschied der gesamte Junggesellinnenabschiedstrupp die gleichen Shirts, Hemden, Schärpen etc. trägt, haben wir kurz überlegt, wie man dennoch ein gemeinsames Erkennungszeichen haben kann.

Und so haben wir uns für ein Armband entschieden. Damit sind wir alle als eine Gruppe zu erkennen und das gute Stück kann später auch noch einmal getragen werden und endet nicht in der Schublade der Erinnerungsshirts. :)


Das Armband ist fix gemacht und ihr benötigt dazu lediglich:

  • Einen Bogen Filz, nicht allzu dick, damit sich das Armband gut um dein Handgelenk schmiegen kann.
  • Eine kleine Applikation oder auch mehrere, je nachdem wie du dein Armband verzieren möchtest. Bei uns gab es im Filzladen bereits vorgestanzte Motive, wir haben den Stern gewählt, da dies das Lieblingsmotiv der Braut ist.
  • Ein paar Kam Snaps zum Verschließen.
  • Nähmaschine und Nähgarn


Ich habe den Filzbogen in ca. 3,4cm breite Streifen geschnitten und die Länge nach meinem Handgelenk bemessen.
Anschließend habe ich mit einem Gradstich in Kontrastfarbe einmal das gesamte Armband abgesteppt und den Stern in der Mitte aufgenäht.
Zu guter Letzt noch den Druckknopf anbringen und fertig ist es, dein Armband!

Hört sich einfach an? Ist es auch! :)

Insgesamt hatte ich schließlich 9 Armbänder genäht und diese mit unterschiedlichen Farben der Druckknöpfe variiert, so konnte jeder seine Lieblingsfarbe wählen.


Ich wünsche euch viel Spass beim Nachmachen!
Eure Annett

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen