4. August 2017

Verknotet auf'm Feld - Part I

... habe ich mein neues Top geshootet.

Zwischen Brennnesseln, Disteln, irgendwelchem unbekannten Grünzeug und jeder Menge Staub :)) Denn wir sind hier im Urlaubsmodus und ich habe es nur abends geschafft mich kurz abzuseilen und dann bleibt keine Zeit für Touren zu romantischen Alleen, historischen Gemäuern oder moderner Architektur. Da muss das Feld herhalten. 3 min mit dem Fahrrad entfernt. Klamotten anziehen auf dem Feldweg. Stativ und Fernbedienung auspacken. Und dann los. Gegen die Zeit und Sonne :))

Die Disteln und den unwichtigen Rest an Gewächs habe ich auf den Fotos dann doch für euch ausgeblendet, denn das Augenmerk soll ja schließlich noch auf meinem neuen Top liegen! :)

Frisch auf dem Markt gibt es von Jojolino das Shirt Knotenliebe, auch tragbar als Kleid oder Tunika. Und verschiedene Ausschnittlösungen gibt es auch. Aber allen Varianten gemein sind die geknoteten Träger. Knotenliebe eben. <3



Mein Top aus Viskosejersey habe ich sowohl vorn als auch hinten mit dem tiefen Ausschnitt genäht. Schön luftig und genau das Richtige bei den teilweise tropischen Temperaturen. Den Feldmücken hat's auch gefallen. :))



Und dass der Schnitt auch für nicht dehnbare Stoffe geeignet ist, dass zeige ich euch im 2. Teil von "Verknotet auf'm Feld".





Für alle jetzt schon Begeisterten gibt es den Link zum Schnitt unten bei den Facts. ;)

Und auf der Facebook-Seite von Jojolino könnt ihr euch die anderen wundervollen Stücke aus dem Probenähen ansehen. Eine wahre Wonne! Schaut vorbei!

Kommt gut ins Wochenende!


Facts:

Schnittmuster: Knotenliebe von Jojolino
Stoff: aus dem eigenen Fundus
#knotenliebe @jojolino #summertop
*Dieser Post enthält Werbung*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen