26. April 2018

Sommerliebe - BohoLiebe

Den Startschuss für die ersten selbstgenähten Sommerklamotten macht bei mir die BohoLiebe von Jojolino. <3 Als Teil des Stammteams komme ich so immer wieder dazu auch Kleidungsstücke für mich selbst zu nähen, was sonst häufig leider zu kurz kommt.




Die Boholiebe ist ein sehr variables Sommerkleid, welches aus leichten nicht dehnbaren Stoffen genäht werden kann. Es hat leicht überschnittene Schultern und wird in der Mitte gerafft. An den Ärmeln und auch an der Taille können Rüschen bzw. Volants eingenäht werden. Da ich jedoch nicht der Rüschen-Typ bin, zeige ich euch meine Basic-Variante des Kleides.
Genäht aus leichter Viskose und mit großem V-Ausschnitt. Diesen habe ich hinten mit einem Band zusammengebunden, so dass er mir nicht von den Schultern rutschen kann. Es gibt im eBook noch eine Variante mit kleinen Trägern, die ist auch super, aber da war mein Band schon eingenäht. :)



Es ist ein richtig schönes luftiges Sommer-Flatter-Kleidchen geworden. Jetzt muss es nur wieder 26 Grad warm werden. :)



Den Schnitt gibt es in der Größe 32-50 und momentan habt ihr noch die Möglichkeit das eBook auf der Seite von Jojolino bei Facebook zu gewinnen.



Tanzt schwungvoll in den Mai, wir lesen uns :)

Facts:
Schnittmuster: Boholiebe von Jojolino
Stoff: habe ich schon zu lange, um mich noch daran erinnern zu können, wo ich den gekauft habe :)
Linked: RUMS
#boholiebe @jojolino
*Dieser Post enthält liebevolle Werbung*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen